Unternehmensdienst

Kwazar Corporation Sp. z o.o.
Serviceabteilung und Qualitätskontrolle
ul. Chełmońskiego 144
96-313 Jaktorów
Polen
Service Manager:

Technische Unterstützung

Sehr geehrte Kunden, vielen Dank für den Kauf unserer Produkte. Um den Betrieb unserer Sprühgeräte zu erleichtern, geben wir Ihnen Tipps, die Ihnen helfen, kleinere Hardwareprobleme zu lösen und den Besuch der Website zu vermeiden.
  • Servicehilfe Sprühgeräte Venus Super
    • Selbständiges Auslaufen der Flüssigkeit beim Sprühen

      Ursache:

      1. Keine Dichtung „Stöpsel“ oder deren Beschädigung.

      Lösung:

      1. Sprühdüse vom Korpus der Pumpe abschrauben und prüfen, ob sich in der Öffnung des Korpus die Dichtung befindet, ob sie nicht beschädigt ist oder ob sie falsch montiert wurde. Im Falle von Beschädigungen oder dem Fehlen ist die Dichtung auszutauschen.
         

      Im Zylinder erscheint Flüssigkeit aus dem Behälter

      Ursache:

      1. Beschädigter Pilz des Pumpventils.
      2. Verschmutzte Ränder des Pilzes des Pumpventils.

      Lösung:

      1. Pumpe aus dem Sprühkopf abschrauben und Zustand des Pilzes des Pumpventils prüfen. Das Nichtanliegen an der Sohle des Zylinders, Risse, ein Aufquellen oder Schrumpfen der Dichtung zeugen von ihrer Beschädigung. Sie ist in diesem Fall gegen eine neue Dichtung zu tauschen.

      2. Verschmutzungen unter dem Rand der Dichtung können Undichtheiten bewirken. Nach der Reinigung sollte das Problem verschwinden.
         

      Probleme beim Pumpen, die Pumpe „fällt durch“

      Ursache:

      1. Beschädigter O-Ring des Kolbens
      2. Kein Silikonöl auf der Oberfläche des O-Rings.

      Lösung:

      1. Pumpe aus dem Sprühkopf des Sprühers schrauben. Danach die Pumpe demontieren, indem ihr Korpus abgeschraubt wird. Nach der Demontage Zustand des O-Rings prüfen. Ist der O-Ring gerissen oder deformiert, muss er ausgetauscht werden.
      2. Nach dem Abschrauben des Korpus der Pumpe prüfen, ob der O-Ring geschmiert ist. Ist auf der Oberfläche des O-Rings kein Schmiermittel zu erkennen, muss er mit Silikonöl geschmiert werden.  Nach erneuter Montage der Pumpe sollte das Gerät korrekt arbeiten.
         

      Unregelmäßiger Strahl

      Ursache:

      1. Beschädigte, verstopfte oder inkorrekt montierte Sprühdüse.

      Lösung:

      1. Sprühdüse abschrauben und unter laufendem Wasser spülen. Nach erneuter Montage der Düse sollte das Gerät korrekt arbeiten. Im Falle einer dauerhaften Beschädigung der Düse (Entkalibrierung der Öffnung der Düse) ist diese gegen eine neue auszutauschen.
         

      Spürbarer Druckabfall im Sprüher, Sicherheitsventil öffnet oder schließt nicht, Druckabfall im Tank

      Ursache:

      1. Beschädigung des Sicherheitsventils.
      2. Beschädigung der Dichtung am Sprühkopf
      3. Falsch angeschraubte Pumpe des Sprühers oder fehlende Dichtung am Korpus der Pumpe.

      Lösung:

      1. Bei zurückgezogenem Ventilbolzen sind einige Tropfen Silikonöl in das Ventil zu träufeln und danach mehrere Male das Ventil zu öffnen und zu schließen. Wird der Fehler dadurch nicht behoben, ist das Ventil gegen ein neues zu tauschen.
      2. Prüfen, ob sich unter dem Kopf (der Pumpe) eine Dichtung befindet. Ist keine Dichtung vorhanden, muss diese ergänzt werden. Bei Beschädigung der Dichtung (Riss, Deformierung) ist diese gegen eine neue zu tauschen.
      3. Prüfen, ob der O-Ring auf dem Korpus der Pumpe nicht eingeschnitten oder beschädigt ist. Fehlt die Dichtung unter dem Korpus der Pumpe, ist diese zu ergänzen. Beschädigte Dichtungen sind auszutauschen.
         

      Es kommt Luft anstatt Flüssigkeit aus der Düse

      Ursache:

      1. Das Saugrohr ist in die Montageöffnung im Korpus des Sprühkopfs gefallen.

      Lösung:

      1. Sprühkopf des Sprühers abschrauben und Saugrohr korrekt mit einer Drehbewegung bis zum Widerstand aufsetzen.
         

      Flüssigkeitsleck unter dem Halter (Griff) des Sprühers

      Ursache:

      1. Beschädigung des O-Rings auf dem Absperrbolzen.
      2. Inkorrekte Zusammensetzung der Elemente auf dem Absperrbolzen.

      Lösung:

      1. Bei abgeschraubter Sprühdüse und demontierter Dichtung des „Stöpsels“ einige Tropfen Silikonöl in die Öffnung im Korpus des Sprühkopfs träufeln und mehrere Male den Hebel des Absperrventils drücken. Wird der Fehler dadurch nicht behoben, ist der Absperrbolzen gegen ein neues zu tauschen.
      2. Bolzensatz demontieren und in entsprechender wieder montierten (siehe Anleitung).

      BEDIENUNGSANLEITUNG

      Venus Super 360 Garden Pro
      Venus Super 360 Cleaning Pro+
      Venus Super HD acid line
      Venus Super HD alka line
      Venus Super HD solvent line
      Venus Super Food

  • Servicehilfe Sprühgeräte Orion Super
    • Schwacher Druck am Austritt aus der Lanze

      Ursache:

      1. Filter im Griff verstopft.
      2. Verstopfte Zerstäuberdüse.

      Lösung:

      1. Griff vom Kolbenventil abschrauben, Filter abnehmen, unter einem fließenden Wasserstrahl ausspülen, wobei das Wasser in das Innere des Filters gerichtet wird.
      2. Mutter des Endstücks der Lanze abschrauben, Sprühdüse herausnehmen. Die Düse besteht aus zwei Teilen – diese sind auseinander zu nehmen, mit einem Wasserstrahl durchzuspülen und wieder zusammenzusetzen.
         

      Unregelmäßiger Strahl

      Ursache:

      1. Beschädigte, verstopfte oder inkorrekt montierte Sprühdüse.
      2. Unvollständige Zerstäuberdüse.

      Lösung:

      1. Endstück der Lanze aufschrauben und Zerstäuberdüse entnehmen. Die Düse besteht aus zwei Teilen: Düse auseinander nehmen und unter laufendem Wasser spülen. Nach erneuter Montage der Düse sollte das Gerät korrekt arbeiten. Im Falle einer dauerhaften Beschädigung der Düse (Entkalibrierung der Öffnung der Düse) ist diese gegen eine neue auszutauschen.
      2. Im Falle des Fehlens des Verwirbelungsteils ist die komplette Düse zu tauschen. Eine Ersatzdüse wird jedem neuen Sprühgerät beigefügt.
         

      Spürbarer Druckabfall im Sprüher, im Zylinder erscheint Flüssigkeit aus dem Behälter

      Ursache:

      1. Beschädigter Pilz des Pumpventils.
      2. Verschmutzte Ränder des Pilzes des Pumpventils.

      Lösung:

      1. Mit Hilfe des Sicherheitsventils Druck aus dem Sprüher ablassen. Pumpe aus dem Sprühkopf abschrauben und Zustand des Pilzes des Pumpventils prüfen. Das Nichtanliegen des Pilzes an der Oberfläche des Zylinders, Risse, ein Aufquellen oder Schrumpfen der Dichtung zeugen von ihrer Beschädigung. Sie ist in diesem Fall gegen eine neue Dichtung zu tauschen.
      2. Verschmutzungen unter dem Rand der Dichtung können Undichtheiten bewirken. Nach der Reinigung sollte das Problem verschwinden.
         

      Probleme beim Pumpen, die Pumpe „fällt durch“

      Ursache:

      1. Beschädigter O-Ring des Kolbens
      2. Kein Silikonöl auf der Oberfläche des O-Rings.

      Lösung:

      1. Pumpe aus dem Sprühkopf des Sprühers schrauben. Danach die Pumpe demontieren, indem der Kolben bis zum Ende aus dem Zylinder geschoben und anschließend gedreht wird, bis ein Klicken zu hören ist. Nach der Demontage Zustand des O-Rings prüfen. Ist der O-Ring gerissen oder deformiert, muss er ausgetauscht werden.
      2. Nach der Herausnahme des Kolbens prüfen, ob der O-Ring geschmiert ist. Ist auf der Oberfläche des O-Rings kein Schmiermittel zu erkennen, muss er mit Silikonöl geschmiert werden, das zum Ersatzteilsatz gehört.  Nach erneuter Montage der Pumpe sollte das Gerät korrekt arbeiten.
         

      Druckabfall im Tank, Sicherheitsventil öffnet oder schließt nicht

      Ursache:

      1. Beschädigung des Sicherheitsventils oder fehlender Korpus des Ventils
      2. Beschädigung der Dichtung am Sprühkopf
      3. Falsch angeschraubte Pumpe des Sprühers oder fehlende Dichtung am Korpus der Pumpe.
      4. Falsch angeschraubter Schlauch am Flüssigkeitsaustritt.

      Lösung:

      1. Bei offenem Ventil sind einige Tropfen Silikonöl in das Ventil zu träufeln und danach mehrere Male das Ventil zu öffnen und zu schließen. Wird der Fehler dadurch nicht behoben, ist das Ventil gegen ein neues zu tauschen.
      2. Es ist zu überprüfen, ob der Sprühkopf des Sprühgeräts korrekt angeschraubt ist. Der Sprühkopf des Sprühers darf nicht abgeschraubt werden. In der Mehrzahl der Fälle führt dies zu fehlender Abdichtung an den verschraubten Elementen, d.h. dem Sprühkopf und dem Tank. Dies wiederum führt zu Undichtheit im Gerät.
      3. Es ist zu überprüfen, ob die Pumpe korrekt angeschraubt ist. Im Falle des Fehlens einer Dichtung am Korpus der Pumpe ist diese anzulegen.
      4. Es ist zu prüfen, ob die Mutter zur Befestigung des Schlauchs des Sprühgeräts am Sprühkopf ausreichend stark angeschraubt ist.
         

      Es kommt Luft anstatt Flüssigkeit aus der Düse

      Ursache:

      1. Saugrohr vom Schlauch des Sprühgeräts abgefallen.

      Lösung:

      1. Schlauch abschrauben und Saugrohr korrekt mit einer Drehbewegung bis zum Widerstand aufsetzen.
         

      Selbständiger Ausfluss der Flüssigkeit durch Kolbenventil/Lanze

      Ursache:

      1. Lösung der Führungsschiene des Stößels.

      Lösung:

      1. Mutter unter dem Ventilhebel festdrehen. Bei fehlender Abdichtung die gesamte Baugruppe gegen eine neue tauschen.

      BEDIENUNGSANLEITUNG

      Orion Super Garden Pro
      Orion Super Cleaning Pro+
      Orion Super HD alka line

  • Servicehilfe Sprühgeräte Neptune Super
    • Schwacher Druck am Austritt aus der Lanze

      Ursache:

      1. Filter im Griff verstopft.
      2. Verstopfte Zerstäuberdüse.

      Lösung:

      1. Griff vom Kolbenventil abschrauben, Filter abnehmen, unter einem fließenden Wasserstrahl ausspülen, wobei das Wasser in das Innere des Filters gerichtet wird.
      2. Endstück der Lanze abschrauben und Zerstäuberdüse entnehmen. Demontieren, mit einem Wasserstrahl spülen und erneut montieren.
         

      Unregelmäßiger Strahl

      Ursache:

      1. Beschädigte Zerstäuberdüse.
      2. Unvollständige Zerstäuberdüse.

      Lösung:

      1. Endstück der Lanze aufschrauben und Zerstäuberdüse entnehmen. Die Düse besteht aus zwei Teilen: Düse auseinander nehmen und unter laufendem Wasser spülen. Nach erneuter Montage der Düse sollte das Gerät korrekt arbeiten.
      2. Im Falle einer dauerhaften Beschädigung der Düse (Entkalibrierung der Öffnung der Düse) ist diese gegen eine neue auszutauschen.
      3. Im Falle des Fehlens des Verwirbelungsteils ist die komplette Düse zu tauschen. Eine Ersatzdüse wird jedem neuen Sprühgerät beigefügt.
         

      Schneller Druckabfall

      Ursache:

      1. Undichte Verbindung oder beschädigter Druckbehälter.

      Lösung:

      1. Bausatz des Flüssigkeitsausflusses abschrauben und demontieren. Buchse des Flüssigkeitsausflusses abschrauben. Abstandshalter herausnehmen. Drucktank vom Korpus der Pumpe abschrauben. Tank und O-Ring auf dem Tank prüfen. Im Falle der Feststellung von Beschädigungen ist das beschädigte Teil auszutauschen.
         

      Es kann kein Druck erzeugt werden

      Ursache:

      1. Beschädigter O-Ring des Kolbens
      2. Keine Ventilkugel
      3. Undichter Korpus der Pumpe
      4. Beschädigter Druckbehälter

      Lösung:

      1. Mutter mit der Aufschrift „Nur für den Service“ abschrauben. Anschließend Schraube an der Verbindung des Spanndrahts auf Seiten des Gelenks (Metallstange) abschrauben. Verbinder von der Gelenkstange nehmen und Führungsmutter auf dem „Schornstein" des Tanks lösen. Kolbensatz abnehmen, O-Ring gegen einen neuen austauschen und mit Silikonöl schmieren.
      2. Ventilkugel ergänzen.
      3. Tank mit Wasser bis zum Niveau des Sicherheitsventils füllen. Dabei den Hebel bewegen und prüfen, wo das Wasser austritt. Bei fehlenden Blenden auf den technologischen Öffnungen ist die Kontaktaufnahme mit dem Service notwendig.
      4. Es ist zu prüfen, ob während des Pumpens Flüssigkeit aus dem Druckbehälter austritt. Ist dem so, dann muss die Dichtheit der Verbindungen im Tanksatz geprüft oder der Drucktank – wenn beschädigt – ausgetauscht werden.
         

      Hebel blockiert, Kolben bewegt sich nicht

      Ursache:

      1. Gelenk beschädigt.

      Lösung:

      1. Gelenk demontieren, Schraube am Verbinder abschrauben. Anschließend das Flacheisen des Verbinders des Hebels herausschieben und das Gelenk an der Unterseite des Tanks herausnehmen und gegen ein neues austauschen.
         

      Es kommt Luft anstatt Flüssigkeit aus der Düse

      Ursache:

      1. Saugrohr vom Schlauch des Sprühgeräts abgefallen.

      Lösung:

      1. Schlauch abschrauben und Saugrohr korrekt mit einer Drehbewegung bis zum Widerstand aufsetzen.

      BEDIENUNGSANLEITUNG

      Neptune Super

Przed wypełnieniem formularza przeczytaj procedury zgłoszenia naprawy
    • Zapoznaj się z informacjami niezbędnymi do wysłania produktu do naprawy.

      Urządzenie Kwazar nie działa. Co trzeba zrobić? 

      W pierwszej kolejności należy zapoznać się z zestawem najczęściej zadawanych pytań (FAQ) zawierającym informacje, które mogą przydać się przy rozwiązywaniu problemu. Jeżeli problemu nie uda się rozwiązać i będzie konieczna naprawa urządzenia, należy skorzystać z poniższej procedury.

      Urządzenie Kwazar wymaga naprawy — dalsze czynności 

      1. Wypełnij formularz zgłoszenia reklamacji online lub wydrukuj i wypełnij standardowy formularz zgłoszenia reklamacji i dołącz go do zwracanego urządzenia. Formularz zapewni nam wszystkie niezbędne informacje do przeanalizowania problemu, naprawienia urządzenia (w razie potrzeby) i zaktualizowania stanu realizacji naprawy. Jeśli nie możesz wydrukować formularza, umieść te same informacje w liście.

      2. Znajdź najbliższy autoryzowany punkt serwisowy firmy Kwazar.

      Skorzystaj z naszej mapy punktów serwisowych, aby znaleźć dane dotyczące najbliższego Autoryzowanego Punktu Serwisowego firmy Kwazar lub wyślij reklamowany produkt do serwisu firmowego Kwazar (Kwazar Corporation Sp. z o.o., ul Chełmońskiego 144, 96-313 Budy Grzybek). Przed wysłaniem reklamowanego towaru do serwisu firmowego Kwazar należy skontaktować się telefonicznie z Działem Serwisu i Kontroli Jakości tel. 46 858 29 27.

      3. Umieść wszystkie niezbędne informacje w dokumencie dołączonym do zwracanego urządzenia.

      Jeśli naprawa jest realizowana w ramach gwarancji, należy dołączyć także dowód zakupu urządzenia z datą. Firma Kwazar nie realizuje napraw gwarancyjnych, jeśli nie otrzyma stosownej dokumentacji.

      4. Urządzenie musi być solidnie zapakowane na czas transportu.

      Firma Kwazar nie ponosi odpowiedzialności za utratę lub uszkodzenie urządzenia podczas transportu. Z tego względu zalecamy solidne i bezpieczne zapakowanie urządzenia.

      Warto pamiętać, że urządzenie zawsze można dostarczyć osobiście do autoryzowanego punktu serwisowego firmy Kwazar.

      Jak wygląda procedura naprawy urządzenia? 

      Naprawy gwarancyjne

      Naprawy gwarancyjne realizowanego są zgodnie z warunkami określonymi w kartach gwarancyjnych dołączanych do zakupionego sprzętu.

      Serwis może odstąpić wykonania usługi gwarancyjnej w przypadku:

      • braku dowodu zakupu, tj. faktury VAT lub paragonu,
      • uszkodzenia z winy użytkownika,
      • stwierdzenia dokonania przez użytkownika napraw lub zmian konstrukcyjnych urządzenia,
      • zgłoszenia przez użytkownika wady sprzętu po upływie okresu udzielonej gwarancji i rękojmi za wady; w takim przypadku Serwis dokonuje naprawy na wyłączny koszt użytkownika, po uprzednim ustaleniu z nim warunków naprawy oraz pod warunkiem posiadania niezbędnych do naprawy części zamiennych,
      • niedostarczenia przez użytkownika do Serwisu sprzętu objętego zgłoszeniem reklamacyjnym. 

      W takim przypadku zastosowanie maja procedury napraw pogwarancyjnych. Serwis ma obowiązek powiadomienia Reklamującego o odstąpieniu od wykonania usługi gwarancyjnej i poinformowania o proponowanych warunkach naprawy w terminie 2 dni od otrzymania zgłoszenia reklamacyjnego.

      Naprawy pogwarancyjne

      Po otrzymaniu sprzętu Serwis dokonuje wstępnej diagnozy, polegającej na sprawdzeniu stanu sprzętu, przetestowaniu, oszacowaniu uszkodzeń, wyceny części zamiennych i kosztów naprawy w przypadku uszkodzenia sprzętu. Koszt wstępnej diagnozy może się wiązać z dodatkową opłatą w wysokości 10zł.

      Jeśli podczas wstępnej diagnozy Serwis stwierdzi, że:

      • sprzęt jest w pełni sprawny – Serwis dokonuje zwrotu sprzętu Klientowi  poprzez jego wydanie w siedzibie firmy lub za pośrednictwem kuriera na koszt Klienta, obciążając go jednocześnie kosztami wykonania wstępnej  diagnozy w wysokości określonej w aktualnym cenniku usług  serwisowych (10zł, w cenie zawarta jest podstawowa konserwacja sprzętu), 
      • sprzęt wymaga naprawy – Serwis informuje Klienta o stwierdzonych  uszkodzeniach sprzętu oraz o przewidywanych kosztach naprawy; w  przypadku rezygnacji z naprawy po wstępnej diagnozie, Serwis dokonuje zwrotu sprzętu Klientowi poprzez jego wydanie w siedzibie firmy lub za pośrednictwem kuriera na koszt Klienta, obciążając  go jednocześnie  kosztami wykonania wstępnej diagnozy w wysokości określonej w aktualnym cenniku usług serwisowych (10zł, w cenie zawarta jest podstawowa konserwacja sprzętu), 
      • sprzęt może zostać naprawiony - Serwis dokonuje zwrotu sprzętu Klientowi  poprzez jego wydanie w siedzibie firmy lub za pośrednictwem kuriera na koszt Klienta. 
        W przypadku, gdy po przystąpieniu do naprawy zostaną stwierdzone inne  uszkodzenia sprzętu skutkujące wzrostem kosztów naprawy o co najmniej 20%  w stosunku do kosztów naprawy przewidywanych w czasie diagnozy wstępnej, Serwis poinformuje Klienta o dodatkowych uszkodzeniach sprzętu i kosztach ich naprawy za pośrednictwem poczty elektronicznej lub telefonicznie. Naprawa dodatkowych uszkodzeń nastąpi po uzyskaniu pisemnej zgody  Klienta na pokrycie dodatkowych kosztów. W przypadku niewyrażenia przez Klienta zgody na pokrycie dodatkowych kosztów, Serwis jest upoważniony do  odmowy naprawy sprzętu. 
Dane Klienta
Dane dotyczące Produktu
Dołacz dokument (Dołącz skan lub zdjęcie dowodu zakupu)
Diese Website verwendet Cookies für statistische Zwecke, Analyse der Funktionalität unserer Website und Anpassung des Inhalts der Website an die Präferenzen des Nutzers. Durch Klicken auf "Akzeptieren" stimmen Sie ihrer Verwendung zu. Das Deaktivieren von Cookies kann zu Schwierigkeiten bei der Nutzung der Website führen. Klicken "?" um mehr über unsere Cookie-Richtlinie zu erfahren.